Historie trifft Moderne:
Ihr Altbau – unsere Wandheizung

 

Die platzsparende Alternative zum Kachelofen.
Unsere Wandheizung bietet die perfekte Kombination aus Energieeffizienz und Stahlungswärme – damit unterstreichen Sie perfekt den Charm Ihres Altbaus. Der nachträgliche Einbau funktioniert kinderleicht und Ihre vier Wände bleiben durchgehend bewohnbar.

 

Kontakt

Foto von zwei Personen, die vor Heizungsanschlüssen stehen

Von der Planung bis zur Wandheizung im Altbau

Im Idealfall wird die Entscheidung für Ihre neue Wandheizung schon bei der Planung der Renovierung getroffen. Grundsätzlich ist es aber auch möglich diese auch zu integrieren wenn an der Hydraulik der Heizung etwas geändert wird. Spätestens bei den Stemm-Arbeiten sollten Sie sich für Ihre Heizung entschieden haben, damit der Einbau ohne Mehraufwand statt finden kann.
Beim Einbau einer Wandheizung in den Altbau spielen vor allem zwei Faktoren eine wichtige Rolle:

  • Unterkonstruktion
  • Eigenschaften der Wand
Foto der Actifloor Fußbodenheizung

Voraussetzung für die Montage einer Wandheizung

Unterkonstruktion:
Die Unterkonstruktion muss das Gewicht der Heizung halten können.

Eigenschaften der Wand:
Die Eigenschaften der Wand müssen so gegeben sein, dass der Kleber an dieser haften kann.

Besonderheit bei Dachschrägen.

Um die Wandheizung auf einer Dachschräge montieren zu können, sollte der Raum eine Höhe von 2,5 bis 3,5 Meter haben. Außerdem ist für die ideale Nutzung der Wärme eine gute Dämmung wichtig.

Diese Vorteile hat die Wandheizung im Altbau.

Icon eines Pfeils, der nach unten zeigt

Werte erhalten

Eine Fußbodenheizung kommt für Sie aufgrund historischer Boden in Ihrem Altbau nicht in Frage? Mit unserer Wandheizung haben Sie eine optimale Alternative, bei der die Böden nicht beschädigt werden.

Icon eines Doppelpfeils

Fläche nutzen

Besonders in Altbauten ist häufig ein unterschiedliches Boden Niveau zu finden. Hinzu kommt zum Teil eine geringe Raum höhe. Beide dieser Faktoren spielen bei der Wandheizung im Vergleich zur Fußbodenheizung keine Rolle.

Icon von zwei sich überlappenden Pfeilen

Kosteneffizienz

Die Energieeffizienz der Wandheizung schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel. Für das gleiche Heiz-Ergebnis wird weniger Fläche benötigt dadurch sparen Sie bares Geld.

Die Wandheizung als Alternative zum klassischen Heizkörper

Klassische Heizungen erhitzen mit sehr hohen Temperaturen die Luft. Das bedeutet, dass schon beim nächsten Lüften ein großer Teil der Wärme wieder verloren geht. Im Vergleich dazu erwärmt die Strahlungswärme der Wandheizung nicht nur die Luft, sondern die Gegenstände in Ihrer Wohnung und natürlich auch wie Wände.
Für ein optimales Raumklima und einen effizienten Einsatz der Energie ist es zu empfehlen die Heizung an einer Außenwand anzubringen. Die Innenwand nimmt die Wärme von Raum wieder auf, wodurch zwei warme Wände entstehen. Es ist natürlich ebenfalls möglich die Wandheizung an der Innenwand zu montieren, dadurch entsteht allerdings eine heißere Innenwand und eine kühlere Außenwand bei der gleichen Raumtemperatur.

Nie mehr kalte Füße!

Jetzt Kontakt aufnehmen